Jappa Meditation am 5./6. April 2019

angeleitet von Sangeet Singh

Die Jappa-Meditation ist eine der effektivsten Meditationsformen überhaupt.
Es können Verbesserungen für Körper und Geist erreicht werden.
Jap bedeutet Meditieren. Jappa ist die Meditation der Meditation – also eine endlose Schleife von Wiederholungen. Die Praxis erzeugt Ajappa Jap – die permanente Meditation, die sich von alleine und ohne weitere Willensanstrengung wiederholt.
Wir singen das Mantra „Gobinde Mukande“ in einer schnellen Variante (hier zu hören) in ca. 12 Stunden 11.000 Mal.
Als Vorbereitung gibt es am Tag vorher eine Einführung.
Diese Japa Praxis wird nur Personen empfohlen, die einige Jahre Meditationserfahrung haben. Wer lernen will, wie man Japa-Meditationen anleitet, kommt am Freitag, 05.04. um 10.00 Uhr an.
Alle anderen Treffen sich um 19.30 Uhr für den Vorbereitungsabend (bis 21.00 Uhr).
Wir beginnen mit der Meditation Samstag morgens um 4.30 Uhr.
Zwischendurch gibt es Frühstück und Mittagessen.
Gemeinsames Abendessen und Abschluss: 18.00 Uhr.
Nicht für Anfänger geeignet.

Kosten

108 Euro inkl. Verpflegung für die Jappa Meditation am Samstag und Einführung am Freitag
175 Euro inkl. Verpflegung für die Jappa Meditation und das Jappa Training ab Freitag, 10 Uhr
+25 Euro für die Übernachtung von Freitag auf Samstag

Anmeldung & Ort

Villa Locomuna, Kölnische Str. 183
Tel: 0561 879 479 13 | info@kundalini-yoga-kassel.de
oder online
www.yoga-infos.de